Mit diesen Arbeiten steigt die KZU ins Rennen

um die besten 54 Maturitätsarbeitenn 2021 des Kantons Zürich.

Vom 15. Mai bis 30. Juni 2021 findet die virtuelle Ausstellung zu den besten Zürcher Maturitätsarbeiten statt. Die KZU darf mit drei Arbeiten ins Rennen steigen. 5 der 54 eingereichten Arbeiten werden anfangs Mai ausgezeichnet. Wir drücken die Daumen! Das sind die drei eingereichten Arbeiten:

Anissa Amstutz, 6e: Täuschend echt - Kunstfälschung inspiriert von Wolfgang Beltracchi. Diese Arbeit wurde beim Perlentauchen bereits ausgezeichnet.

Noelia Denzler, 6c: «verrutscht» - Eine Analyse des Brienzer Rutschs und dessen Auswirkungen auf die lokale Bevölkerung


Victorine Fux und Mia Hug, 6q: Bau eines funktional flexiblen Gebäudes unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit